Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Entspannung / Tourismus / Plombières Tourismus / Entdecken / Das Erbe / Schlösser / Schloss Streversdorp/Graaf Montzen
Artikelaktionen

Schloss Streversdorp/Graaf Montzen

chat graaf (6)Streversdorp auch Schloss 'Graf' genannt ist eine bemerkenswerte mittelalterliche Burg aus dem 13. Jahrhundert (nach der Legende stammt sie aus 915) gelegen in einem Tal, von einem Bach gekreuzt, dass in die Geul fließt. Der Name stammt vom Namen des ersten bekannten Besitzer Egidius Triversdorp in 1275. Der Zugang zum Haus führt durch den Bauernhof der von zwei Flügeln begrenzt wird, einer aus Ziegelstein (18. Jahrhundert), der andere aus Kalkstein (1687) und führt rechts zu einer Kapelle, wahrscheinlich aus dem 15. Jahrhundert und im Jahr 1734 von Vincent Belderbusch und seine Frau Marie-Claire Westrem wieder aufgebaut.  Das Schloss trägt die Wappens der Familie Belderbusch. Unter den Eigentümern haben wir auch die Familie Horrick (1431-1530), die Familie Belderbusch (1530 -1810), der Familie Thiriart (1810-1908), die Familie Charles Janne DOTHEE (1908-1986). Die heutigen Besitzer sind die Familie Jansen..
Die Wände haben eine Dicke von 1,5 Meter, das Schloss ist von breiten Wassergraben umzogen.  Der wuchtige Bau ist südlich von eine geschwungene Steinbrücke mit drei Bögen zu betreten (ehemalige Zugbrücke) und führt zur Pforte, über dem sich ein ovaler Bullseye aus dem17e Jahrhundert befindet. In der Mitte enthält die alte Festung aus dem 13. Jahrhundert einen sehr schönen Gewölberaum mit einem herrlichen Fresko jetzt leider verschwunden. Die beiden Türme (Südwesten und Nordwesten) scheinen aus dem 16. Jahrhundert zu sein. Die Nordseite wird nur durch Schießscharten und drei Latrinen beleuchtet. Die Burg wurde am 12. November 1954 klassifiziert.

Das Schloss ist nicht zugänglich.

www.trois-frontieres.be/D/chat_streversd.php